Die besten Lernstrategien

EINFACH ERKLÄRT

Wie Sie ihre Kinder beim Lernen optimal unterstützen können

Die Primarschulzeit ist prägend für die weitere Lernbiografie eines Kindes. Die ersten Schuljahre entscheiden stark darüber, welche Arbeitshaltung ein Kind aufbaut, wieviel es sich selbst zutraut und welche Gefühle es mit dem Lernen und der Schule verbindet:

Wenn der Stoffdruck vom Übergang der Primarschule in die Oberstufe zunimmt, geraten viele Schüler/innen ins Straucheln. Plötzlich müssen sie den Überblick über einen wachsenden Aufgabenberg behalten und sich auf mehrere Prüfungen gleichzeitig vorbereiten. Viele Kinder fühlen sich angesichts der neuen Herausforderungen hilflos und geraten in ein Motivationstief: "Ich kann das nicht!", "Wie soll ich das nur alles schaffen?!", "Es ist viel zu viel!"

Kinder, die sich schon während der Primarschulzeit eine gesunde Arbeitshaltung und effektive Lernstrategien aneignen konnten, sind den wachsenden Anforderungen der Schule hingegen besser gewachsen. Sie haben bereits gelernt, wie sie die Hausaufgaben mit wenig Hilfe bewältigen und sich optimal auf Prüfungen vorbereiten können. In meinem Workshop lernen Sie, wie Sie als Eltern aktiv zu einer glücklichen, erfolgreichen Schulzeit Ihres Kindes beitragen können.

Möchten Sie wissen, wie Sie diese positive Entwicklung bei Ihrem Primarschulkind anstossen können?

Dann sind Sie im Eltern-Workshop «Die besten Lernstrategien – einfach erklärt» genau richtig.

Der Workshop baut auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen wirksamer Lernstrategien auf (nach Fabian Grolimund «Mit Kindern lernen»).

 

An diesem Vormittag stelle ich Ihnen die besten Lernstrategien für Primarschulkinder vor. Wir rüsten gemeinsam einen Werkzeugkoffer, der Ihrem Kind das Lernen vereinfachen wird. Unter anderem bekommen Sie Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wie lernt unser Gehirn?
  • Welche Gedächtnis-Tipps helfen meinem Kind dabei, sich den Stoff, Vocis, oder 1x1 Aufgaben einzuprägen und lange zu behalten? 
  • Wie kann ich mein Kind beim Diktat üben sinnvoll unterstützen?
  • Welche Lernstrategien können meinem Kind helfen, (NMG) Texte besser zu verstehen, leichter aufzunehmen und die wichtigsten Punkte wiederzugeben?
  • Wie schaffe ich zu Hause für mein Kind ein gutes Lernumfeld?

Damit:

  • Fördern Sie die Selbständigkeit Ihres Kindes
  • Vermitteln Sie ihm Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten („Ich schaffe das alleine!“)
  • Legen Sie einen wichtigen Grundstein für die weitere Schullaufbahn – wenn der Stoff komplexer wird und Sie immer weniger helfen können
  • Fördern Sie die Lernfreude des Kindes und erleichtern ihm die Schulzeit.

 

Der Workshop findet in vorteilhaften kleinen Gruppen von 4–6 Teilnehmern statt.

 

Zeit: vormittags für insgesamt 3 Stunden, 8.30–11.30 Uhr 

 

Termin:  Mittwoch,  22. Mai 2019

 

Ort: Lerncoaching Alexandra Wolf, Bahnhofstrasse 2, 8610 Uster (3. OG, Raiffeisengebäude vis-à-vis Gleis 1, Bahnhof Uster)

 

Konditionen: CHF 95.– pro Teilnehmer (inkl. Handout)

Download
Flyer Eltern Workshop Mai 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 586.9 KB
Du hast bereits an einem Eltern/Gruppenworkshop teilgenommen? 
Wenn bereits einige Zeit des Ausprobierens hinter Deiner Familie, Deinem Kind(er) und Dir liegt, können folgende Fragen im Raum stehen:
„Wie war das noch…., welche Möglichkeit hätte ich noch …?“
Was hat bei Dir, den anderen Kursteilnehmern bereits geklappt, was nicht: wir schauen, was man noch ändern könnte.
Welche neuen Impulse können Deinem Kind helfen:
  • zügiger durch die Aufgaben zu kommen 
  • oder die Lerninhalte besser im Gedächtnis zu behalten?
  • Gibt es viele Diskussionen?
  • Was kann ich tun, damit die Stimmung beim Thema Hausaufgaben wieder entspannter wird?
  • Kann noch etwas wiederholt/ vertieft werden?
Mir ist es wichtig, dass die Tipps ihre Lebendigkeit behalten und in Euren Familienalltag passen.
Durchführung ab 3 Teilnehmern
Mittwoch, 15. Mai 2019
08.30h - 11.00h
Kostenbeitrag: CHF 60,00
Anmeldungen bitte per E-mail: ich freue mich auf den Austausch mit Euch!